Das “Ich” als Manifest und Bekenntnis

Vortrag zur Roederstein-Ausstellung im Städel

Freitag
19. August 2022
20:00 - 21:30

Das "Ich" als Manifest und Bekenntnis

Eines der vielen Selbstbildnisse von Ottilie W. Roederstein. © Städel

Achtung! Die Veranstaltung findet im Stadtmuseum statt!

Begleitend zur Ausstellung im Museum Städel (20. Juli bis 16. Oktober 2022) bietet der Kunstverein einen Vortrag zu Ottilie W. Roederstein an, die, aus der Schweiz stammend, nach Jahren in Frankfurt von 1907 bis zu ihrem Tod 1937 mit ihrer Lebenspartnerin Elisabeth H. Winterhalter in Hofheim lebte. Auch das Hofheimer Museum besitzt Bilder von ihr.

In ihrer Zeit für eine Frau noch ungewöhnlich, erkämpfte sie sich nicht nur eine Ausbildung als Malerin, sondern schaffte es auch, selbständig und unabhängig von ihrer Malerei zu leben. Besonders als Porträtmalerin war sie erfolgreich und zu ihren Lebzeiten sehr bekannt.

Die Kunsthistorikerin Dr. Barbara Rök (Foto), die in Marburg studierte und promovierte, beschäftigte sich schon in ihrer Dissertation intensiv mit Ottilie Roederstein. Heute arbeitet sie am Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg.

Freitag, 19. August 2022, 20 Uhr
STADTMUSEUM HOFHEIM, Burgstraße 11
Eintritt 12 €, Mitglieder 10 €, nur im Vorverkauf bis 17. August über www.kunstvereinhofheim.de (Jugendliche bis 18 Jahre frei bei vorheriger Online-Anmeldung) oder in den Buchhandlungen am Alten Rathaus und Tolksdorf.


Reservierung / Anmeldung

Tickets

Ticket-Typ Preis Plätze
Plätze €12,00
Ermäßigte Plätze €10,00

Anmeldungsinformationen

Payment and Confirmation