Sonderkonzert zum Beethovenjahr

Hofheimer Duo spielt Meisterwerke des berühmten Komponisten

Sonntag
4. Oktober 2020
18:00 - 19:30

Sonderkonzert zum Beethovenjahr

Florian Streich (links) und Cezary Kwapisz bilden das Hofheimer Beethoven-Duo. © Kriete/Hajdu

Anlässlich des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven bringen die beiden international renommierten Künstler Florian Streich und Cezary Kwapisz nicht nur Meisterwerke des berühmten Komponisten zu Gehör, sondern bieten in ihrem Programm eine reizvolle Gegenüberstellung zu Kammermusikwerken der Komponisten Paul Hindemith und Arvo Pärt.

Die Künstler, die sich sich neben ihren vielfältigen Konzertverpflichtungen in Deutschland und Europa mit Leidenschaft als Lehrer an der Musikschule Hofheim engagieren, werden in ihrer Moderation die Zusammenhänge zwischen den Werken sowie ihre unterschiedlichen Gattungen und Formen erläutern.
Florian Streich absolvierte sein Violoncello-Studium an den Musikhochschulen Köln, Den Haag und Frankfurt. Als Kammermusiker wurde er mit einer Vielzahl von Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem ECHO-Klassik-Preis als Solocellist des Dogma Chamber Orchestra.

Der gebürtige Warschauer Cezary Kwapisz gehört zu den herausragenden polnischen Pianisten seiner Generation. Er studierte an der Warschauer Chopin-Musikakademie und in Wien bei Oleg Maisenberg und unterhält seither eine rege weltweite Konzerttätigkeit. Für seine Interpretationen von Franz Liszt und
Karol Szymanowski wurde er mehrfach ausgezeichnet.

Das Sonderkonzert dauert 75 Minuten ohne Pause und findet in
Kooperation mit der Musikschule Hofheim statt.

STADTHALLE HOFHEIM, Chinonplatz 4
Karten zum Einheitspreis von € 19 ausschließlich im Vorverkauf über www.kunstvereinhofheim.de (Jugendliche bis 18 Jahre frei, aber nur mit vorheriger Online-Anmeldung mit Vermerk „Jugendlicher“ im Feld Nachricht) oder in der Buchhandlung Altes Rathaus unter Angabe der Kontaktdaten.


Reservierung / Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht möglich.