Kunst Online genießen

Das Corona-Virus legt derzeit fast das gesamte gesellschaftliche Leben lahm. Auch der Kulturbetrieb liegt aktuell brach. Und wann wir wieder in gewohnter Form unser Veranstaltungsprogramm fortführen können, ist noch völlig offen.

Still steht das kulturelle Leben dennoch nicht. Künstler kommen über das Internet direkt zu Ihnen nach Hause ins Wohnzimmer. So lädt Daniel Fritzen, der vor wenigen Monaten ein begeisterndes Konzert im Kunstverein gegeben hat, nach wie vor zu Live-Konzerten im Internet ein. Der aus Hofheim stammende, vielfach ausgezeichnete Pianist, der heute in Lübeck lebt, kündigt seine abendlichen Konzerte auf seiner Homepage an. Wer immer Lust dazu hat, kann sich nach einem Klick auf den Link

https://pianist-luebeck.de/live

einloggen. Aber es gibt auch noch weitere Web-Adressen, die wir Ihnen für genussvolle Kunst-Erlebnisse online empfehlen möchten:

Musik im Beethovenjahr - Igor Levit stellt Beethovens Sonaten vor

Klassik-Matinéen im Fernsehen

Musik im Livestream

Kunst und Kultur zum Stöbern - ein Sammellink

Kunstgeschichte online – Der Städelkurs zur Moderne

Literatur in Audio- und Videoformat

Lesen im Lockdown

Museum wieder geöffnet

Nach den jüngsten Lockerungen in der Corona-Krise können ab sofort auch wieder Besucherinnen und Besucher in das Stadtmuseum Hofheim kommen. Durch die Öffnung hat das Museum nun die Möglichkeit, die Sonderausstellung „Die Sammlung Kyritz – Ein erster Blick“ bis zum 31. Mai 2020 zu verlängern. Am 7. Juni soll dann die wegen der Corona-Pandemie verschobene Ausstellung „Zeitgleich – Spielfelder des Zufalls“ mit Werken von Ingrid Hornef eröffnet werden. Bis zum 13. September werden darin Arbeiten der konkret-konstruktiven Kunst zu sehen sein, mit der sich die Hofheimer Künstlerin neben ihren großformatigen Steinskulpturen und Installationen im öffentlichen Raum seit 1997 beschäftigt.

„Um den Museums- und Ausstellungsbesuch auch während der Corona-Pandemie für die Besucherinnen und Besucher sowie für das Personal sicher zu gestalten, wurden umfassende Schutz- und Hygienemaßnahmen entwickelt“, sagt die Leiterin des Stadtmuseums Eva Scheid. Gruppenführungen, Workshops, Ausstellungseröffnungen und andere Angebote seien leider nicht möglich.

weiterlesen

Die ersten Hochkulturen

Reinhard Schmidt erläutert die Bilder des Sarkophags von Agia Triada.

Im voll besetzten Stadtmuseum berichtete Prof. Reinhard Schmidt über die beiden ältesten Hochkulturen Europas. Die minoische Kultur erlebte ihre Blüte in der Zeit von 2000 bis 1450 v. Chr. auf Kreta.

weiterlesen